Was bedeutet Pozidriv
 
 
Kopf einer Pozidriv-Schraube
 
Kopf einer Pozidriv-Schraube
Pozidriv-Schrauben-dreher
Pozidriv-
Schrauben-
dreher

Pozidriv® (sprich: ˈpɔzə.draiv) ist eine registrierte Handelsmarke und bezeichnet eine Klasse von Befestigungsschrauben und Schraubendrehern mit Kreuzschlitz.

 
Im Gegensatz zur herkömmlichen Phillips-Recess-Schraube verlaufen bei der Pozidriv-Schraube die in die Tiefe gehenden Flanken des Schraubenkopfs nicht sich nach unten verjüngend, sondern parallel zueinander. Daher treten bei den Pozidriv-Schrauben – die Verwendung eines Pozidriv-Schraubendrehers natürlich vorausgesetzt – auch bei höheren Drehmomenten keine Axialkräfte auf, die den Schraubendreher aus dem Schlitz treiben.

Als äußeres Unterscheidungsmerkmal zu den Phillips-Schrauben dienen die von den inneren Ecken ausgehenden feinen Sternlinien am Schraubenkopf der Pozidriv-Schrauben, die bei den Phillips-Schrauben nicht vorhanden sind. Die zugehörenden Schraubendreher besitzen Kennfedern zwischen den Kreuzarmen und tragen die Bezeichnungen PZ für die Pozidriv-Schrauben in Verbindung mit einer Größenangabe (z. B. – in aufsteigender Größe – PZ 000, PZ 00, PZ 0, PZ 1, PZ 2, PZ 3, etc.)

Pozidriv stellt eine Verbesserung des Phillips-Kreuzschlitzes dar und wird besonders im Handwerk, für maschinelles Schrauben, als Nagelschrauben und bei Spax-Schrauben eingesetzt. Im Metall- und Maschinenbau werden Schrauben mit Pozidriv-Profil nur selten verwendet.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Pozidriv