Beim Eindrehen der Spanplattenschraube Edelstahl mit meiner Bohrmaschine

Frank S. aus Würzburg ( Frage eines Kunden von 1aschrauben.de ):

Ich verarbeite gerade die gelieferten Spanplattenschraube Edelstahl in meiner Fassade. Erstmal herzlichen Dank für die super Beratung und dem netten Support.
Beim Eindrehen der Spanplattenschraube Edelstahl mit meiner Bohrmaschine reissen bei manchen Schrauben der Kopf ueber dem Gewinde ab. Ist das ein Materialfehler? Was mache ich Falsch?

Antwort von Thomas ( Mitarbeiter 1aschrauben.de ):

grundsätzlich kann schon mal ein Materialfehler dabei sein. Aber ich gehe eher davon aus, das der Drehmoment der Bohrmaschine zu hoch ist, bzw. Sie die Schraube mit einer zu hohen Geschwindigkeit eindrehen. Edelstahlschrauben sollte man mit einem niedrigen Drehmoment einschrauben. Dann haben Sie bestimmt kein Problem mehr beim eindrehen der Schraube. Und bei Edelstahl-Spanplattenschrauben sollte man ab einer Stärke von 5 mm Durchmesser besser das Brett vorbohren.

Frank S. aus Würzburg:

herzlichen Dank, habe mir einen Akkuschrauber von meinem Nachbarn geliehen und alles Super, keine Probleme mehr. Hätte ich auch selber darauf kommen können :)

Bis zum nächstenmal Gruss Frank S.

 

 

 

* Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Versandkosten

Top